Archive for the ‘Allgemein’ Category

Sichtbarmachung und Veröffentlichungspraxis

24. April 2020

parasitenpresse

Für die Publikation der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig zur (leider ausgefallenen) It’s a book-Buchmesse haben wir final image von Mario Osterland und Alexander Neugebauer empfohlen und einen kleinen Text über das Buch, künstlerische Szenen und Veröffentlichungspraxis beigesteuert.

Ursprünglichen Post anzeigen

nadja küchemeister // federn und planeten

24. März 2020

Der Verlag Schöffling & Co. hat ein neues Blog mit „Quarantänelyrik“ eingerichtet. Eine schöne Idee.

quarantänelyrik

photo by pj gal-szabo on unsplash

federn und planeten

zucker, in den quark gedreht, ein gruß
im aschenbecher, auf dem küchentisch
das einkaufsnetz, verklebte münzen

wo sind die tennisbälle abgeblieben
hinter einem stapel hemden, servietten
ringe, fell von einem fuchs, die batterien

ausgelaufen unterm bett, der kamm
der slip im ärmel eines wintermantels
trockene luft schmilzt hin, ein gletscher

zwischen kleiderschrank und wäscheständer
bügelt jemand federn und planeten
der morgen auf der klinke, es beginnt.


nadja küchenmeister »im glasberg«, frankfurt am main 2020
© schöffling & co. verlagsbuchhandlung gmbh


Ursprünglichen Post anzeigen

„final image“ bei Blaubart & Ginster

16. März 2020

In der aktuellen Folge unseres Literaturpodcasts Blaubart & Ginster haben Ralf und ich Alexander Neugebauer zu Gast, mit dem ich in den letzten Jahren das Projekt final image bearbeitet habe. Wir sprechen darüber, lesen aus dem Buch, spielen Musik.

Bücherpaket zur Buchmesse

10. März 2020

Die Buchmesse fällt aus, aber nicht die Bücher. Die Neuen aus der parasitenpresse gibt es hier im Paket.

parasitenpresse

Gerne hätten wir euch unsere neuen Bücher auf der Buchmesse gezeigt. Wer es nicht zu einer unserer Lesungen schafft, die diese Woche dennoch in Leipzig stattfinden, dem sei unser Bücherpaket zur Buchmesse empfohlen. Darin enthalten sind alle in diesem Jahr neu erschienenen Titel, nämlich die idiotische wucht deiner wimpern von Sünje Lewejohann,was sollen wir mit all der schönheit? von Rasmus Nikolajsen,Ich bin für Frieden, Armut und Polyamorie – welche Partei soll ich wählen? von Andre Rudolph,final image von Mario Osterland sowie Unter Steinen von Thomas Podhostnik, das offiziell erst nach der Messe erscheint. Wir legen noch eine parasitäre Tasche dazu. Das Paket gibt es in unserem Buchladen für 58,- € frei Haus (innerhalb D).

921B341B-3381-4746-9F49-CDB733FA9A1B

Ursprünglichen Post anzeigen

Ausstellung final image

5. März 2020

parasitenpresse

Über die heute in Jena beginnende Ausstellung final image und das gleichnamige Buch von Mario Osterland und Alexander Neugebauer schreibt Ulrike Kern von der Ostthüringer Zeitung: „Alexander Neugebauer legt sich auf einen Stil fest und wählt dafür Tusche mit seinem tiefen Schwarz und den vielen feinen Untertönen. Fortan zeichnet der Künstler wunderschöne Bilder von Persönlichkeiten wie Paul Cézanne, Marlene Dietrich, Amy Winehouse, Kurt Cobain, Bob Marley. Es sind komprimierte, pointierte Zeichnungen, die markante Züge hervorheben und alles Unwesentliche ausklammern.

Ebenso arbeitet Mario Osterland mit seinen nebengestellten Texten, die meist eine halbe A4-Seite umfassen und als Zwischenform zwischen Lyrik und Prosa einzuordnen sind. Mal formuliert er in treffend-klarer Sprache eine klassische Bildinterpretation, mal sind es Anekdoten oder persönliche Assoziationen. So wird der Betrachter zum Zeugen im Augenblick des Unfalltodes, zunehmender Drogenabhängigkeit oder Magersucht eines sterbenden Stars gemacht. Es sind würdevolle Worte zu stilvollen Illustrationen. 30 Arbeiten haben die beiden in ihrem…

Ursprünglichen Post anzeigen 38 weitere Wörter

Frage für einen Freund #1

12. Februar 2020

fff_1_rudis

Weitere Infos hier.

„final image“ in Jena

7. Februar 2020

0001

4.3. – Vernissage

1.4. – Filmabend

6.5. – Finissage

Eintritt frei. Immer.

Mayröcker-Variationen

28. Oktober 2018

Die Mayröcker-Variationen sind da! Inkl. eines Textes von mir, basierend auf einem Gedicht der bedeutenden Autorin aus Wien. Eine erste Querlektüre durch’s Belegexemplar ergibt: unbedingte Kaufempfehlung!

Zur Website des Literaturboten

NIN/LP

5. August 2018

Holy shit! Wie konnte mir das all die Jahre entgehen?

Zum Vergleich das Original vor ein paar Wochen live in Berlin. Einer der Hinterköpfe in der Mitte gehört mir. Die crowd hatte wirklich eine unheimliche Energie an dem Abend. Ich bin mit ein paar amtlichen Prellungen nach Hause gefahren. Aber das war es wert.

Menno Wigman

1. Februar 2018

Eine traurige Nachricht, die mich gerade kalt erwischt. Lest Menno Wigman!

parasitenpresse

Wir trauern um unseren Freund und Dichter Menno Wigman, der im Alter von 51 Jahren gestorben ist. Wir werden ihn in bester Erinnerung behalten. (Quelle: Het Parool)

Ursprünglichen Post anzeigen


%d Bloggern gefällt das: