Skizze für ein Revolutionsstück

Letzter Akt. (Zuvor wurden Szenen gezeigt, in denen Banker reden, Banken in die Krise geraten und von Staaten gerettet werden. Parallel dazu formiert sich in der Bevölkerung Widerstand. Alles recht brechtisch angelegt, aber an unsere Gegenwart angepasst. Also sukzessive ins Absurde gleitend – Beckett, Ionecso, Jarry. Es geht um Rettungsfonds, Occupy, Anonymus, Edward Snowden, Polizeigewalt gegen Afroamerikaner, den NSU etc. Ein mash-up des nicht mehr zu überblickenden Zeitgeistes. Dann…)

Morgens. Revolutionsführer Tyrell sammelt sich mit seinen Mitstreitern vor deren ehemaliger Highschool. In der Nacht kam es bereits zu Krawallen und Scharmützeln mit der Polizei. Auf den zwischenzeitlichen Rückzug soll der finale Schlag folgen, der den endgültigen Aufstand der Bevölkerung gegen die herrschenden Klassen einleitet.

Ein Nummergirl oder -boy geht mit einem Schild (oder Tablet) über die Bühne auf dem steht „… doch was dann passiert ist einfach unglaublich! …“

Tyrell: Es endet heute! Schon morgen wird die Macht in den Händen der einfachen Menschen liegen! Wir wurden lange genug unterdrückt von kapitalistischen, rassistischen Strukturen, die…

Mick: Hey, Tyrell!

Tyrell: …uns behandeln, als wäre wir nichts weiter als Dreck und…

Mick: Tyrell! Ist das nicht… deine Mom?

Advertisements

Schlagwörter: , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: