Archive for August 2013

Annäherung an Thomas Brasch

29. August 2013

Georg Stefan Trollers Dokumentarfilm von 1977.

Closer to God – NIN back on stage

7. August 2013

Seit ein paar Tagen ist Trent Reznor wieder mit Band unterwegs und testet auf verschiedenen Festivals weltweit die Zusammenführung des neuen mit dem alten NIN-Sound. Ein erstes Ergebnis kann man schon jetzt im Internet anhören bzw. anschauen. Letzten Freitag spielten NIN auf dem Lollapalooza Festival in Chicago. Das Konzert wurde live gestreamt.

Wer spontan keine 1:37:37 übrig hat, dem empfehle ich folgendes:

Die ersten 0:10:35 geben einen sehr guten Eindruck davon, wie NIN 2013 klingen. Der Opener „Copy of A“ stammt vom kommenden Album „Hesitation Marks“, gleich gefolgt von „Sanctified“ einem Song vom ersten NIN-Album „Pretty Hate Machine“ (1989), der quasi aufpoliert und soundtechnisch dem aktuellen Stil angeglichen wurde. Ein ziemlich beeindruckender Start für ein Konzert, wie ich finde.

Die letzten Minuten, von 1:23:00 bis zum Schluss, sind quasi die referentielle Basis für die alten und mittleren NIN. „The Hand that feeds“ (2005), „Head like a hole“ (1989) und der Rausschmeißer „Hurt“ (1994) gehören zu den größten Hits der Band, die auf jedem Konzert einen wuchtigen Abschluss garantieren. Irgendwo zwischen Roots, Weiterentwicklung, Ausratsen (1:27:50!!!) und Wunden lecken.

Weitere Höhepunkte:

„Terrible Lie“ (1989) ab 0:36:44

„Survivalism“ (2008) ab 1:13:56

Hier gib’t die Setlist.

Es gibt keinen Grund zur Sorge. NIN sind auch 2013 immer noch das, was die Fans von Trent Reznor erwarten: Geniale Musik durch kreative Wut.


%d Bloggern gefällt das: