Beschleunigung III: Paul Virilio

Paul Virilio ist sicher ein streitbarer Zeitgenosse. Die Geschwindigkeitstheoretiker haben jedoch den Vorteil auf ihrer Seite, dass man die beschriebenen Phänomene leicht nachvollziehen kann, weil sie unser aller Alltag entspringen. Das erleichtert den spontanen Einstieg ins Thema und lässt jeden Interessierten schnell mitdiskutieren.

Mit eineinhalb Stunden ist das Video eigentlich zu lang für ein Blog, weil kaum ein Leser spontan die Zeit dafür aufbringt/aufbringen kann. Es ersetzt jedoch die Lektüre eines Einführungsbuches zu Virilio, was ja wiederum eine Zeitersparnis bedeutet. 😉

Advertisements

Schlagwörter: , ,

2 Antworten to “Beschleunigung III: Paul Virilio”

  1. Jan Kuhlbrodt Says:

    seine theorie der fotogrsafie ist großartig

    • Clarknova Says:

      danke für den hinweis! so weit bin ich noch nicht. aber ich bin ja auch noch klein. 😉 als nächstes ist erstmal seine „ästhetik des verschwindens“ dran.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: