109 Lieblingslieder – Das Finale

109. The Doors – Riders on the Storm

Zum Abschluss meiner Liste der 109, bei last.fm als Lieblingslieder getaggten Songs gibt es noch einmal einen Klassiker. The Doors sind einer meiner all-time-Dauerbrenner-Bands, die mich seit dem ersten Hören (mit 14?) nicht mehr losgelassen haben. Der Song Riders on the Storm hat drei wesentliche Inspirationsquellen, die ich hier kurz vorstellen will:

1. (Ghost) Riders in the Sky: A Cowboy Legend ein Song von Stan Jones aus dem Jahre 1948, der den meisten Hörern wohl in der Bearbeitung von Johnny Cash bekannt sein dürfte. Es handelt sich dabei um eine typische Westernballade über umherziehende Cowboys und Outlaws, die zu einem rastlosen Leben verdammt sind.

2. Riders on the Storm nimmt zudem Bezug auf die Geschichte des Serienmörders Billy Cook, der 1950 in den USA als Anhalter u.a. eine fünfköpfige Familie erschoss. „There’s a killer on the road / His brain is squirmin‘ like a toad / Take a long holiday / Let your children play / If ya give this man a ride / Sweet memory will die / Killer on the road, yeah“

3. Als weitere wichtige Inspirationsquelle wird immer wieder Louis Aragons Gedicht Poème de cape et d’épée (Gedicht vom Umhang und Schwert), das oft fälschlich nach dem ersten Vers als Les Chevaliers de l’ouragan (Reiter des Hurrikans) bezeichnet wird.

Ich mag Riders on the Storm deshalb so sehr, weil es ein Song ist, der mit relativ minimalistischen Mitteln eine enorm hohe Intensität entwickelt. Die Musik ist sehr reduziert, der Text erzählt nicht wirklich viel, baut aber starke Bilder auf. Man weiß sofort, wie sich ein dog without a bone, ein actor out alone fühlt. Das psychedelische Geklimper von Ray Manzareks Hammondorgel, die Gewitterkulisse und Jim Morrisons meditativer Schamanengesang schaffen alle Voraussetzungen um sich für sieben Minuten einer düsteren und phantastischen Welt hinzugeben, welche den delightful horror erzeugt von dem Edmund Burke schon 1757 sprach.

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: