Archive for April 2011

109 Lieblingslieder – Teil 8

27. April 2011

Marilyn Manson

24. Cryptorchid
25. The Death Song

Natürlich waren unsere Lieblingsbands früher besser, wie früher überhaupt alles besser war – auch die Zukunft. Aber bei Marilyn Manson stimmt es nunmal wirklich. Heute ist er nichts weiter als ein abgehalfterter Düster-Pop-Clown, der sich selbst zugrunde gerichtet hat und sogar in österreichischen Castingsshows in der Jury sitzt. Bis einschließlich oder besonders mit dem 2000er Album „Holy Wood – In the Shadows of the Valley of Death“ stand Manson für alles, was das konservative Amerika fürchtet. Er war ein echter Bürgerschreck, der der US-Gesellschaft den dreckigen, blutverschmierten Spiegel vorgehalten hat. Darin und auch in ein paar markigen Industrial-Rock-Alben liegt sein Verdienst. Aber ob man sich in 20 Jahren noch daran erinnern wird? Wenn er noch mehr Pop-Alben und peinliche Liveauftritte hinlegt, wird man irgendwann nur noch sagen können: „Ja, der Manson… War mal der Hammer, aber naja…“ Das wird zu wenig sein und seinem Frühwerk nicht gerecht werden, das es durchaus mit Nine Inch Nails aufnehmen kann.

I met some friends in Paris

25. April 2011

Stencils in Montmartre, Paris. April 2o11.

Freiheit für Ai Weiwei!

20. April 2011

Der international bekannte chinesische Künstler und Regierungskritiker Ai Weiwei, sein Freund und Assistent Wen Tao, sein Cousin und Fahrer Zhang Jingsong, seine Buchhalterin Hu Mingfen und der Designer Liu Zhenggang sind in China ohne Kontakt zur Außenwelt an einem unbekannten Ort inhaftiert. Ihnen drohen Folter und andere Misshandlungen.

FORDERN SIE DIE SOFORTIGE UND BEDINGUNGSLOSE FREILASSUNG VON AI WEIWEI, WEN TAO, HU MINGFEN, LIU ZHENGGANG UND ZHANG JINGSONG!



Zur Orientierung

18. April 2011

Street Art in Montmartre, Paris. April 2o11.

Des Ländle isch überall

13. April 2011

Sticker an einer Straßenlaterne auf dem Place du Tertre in Montmarte, Paris.

Ich war in Paris

9. April 2011

Letztens habe ich in Begleitung einer wunderschönen Frau Paris wiederbesucht. Natürlich war ich auch im von mir heiß geliebten Centre Pompidou, mit seiner berühmten Treppe. Das Beweisfoto seht ihr hier. Und weil ich ja Kunst so sehr mag, gibt es hier in nächster Zeit vor allem Street-Art aus der französischen Hauptstadt zu sehen.

Drukqs

6. April 2011

Hier gefunden: http://magnetsandmiracles.tumblr.com/


%d Bloggern gefällt das: